Computertomographie (CT)

Platzhalter

Mit der Computertomographie (CT) können innere Organe in fei­nen Schich­ten dar­ge­stellt werden. Die soge­nann­ten Schicht­auf­nahmen werden mit­tels Rönt­gen­strah­len erstellt. Durch die Dar­stel­lung der Schich­ten ist es möglich, klein­ste Ver­än­de­rungen der Organe bereits früh­zeitig in Größe und Aus­deh­nung fest­zu­stellen. Es können somit äußerst prä­zise Angaben über Art und Aus­deh­nung der vermu­te­ten Krank­heit gemacht werden.

Bei dieser Art der Diagnostik, die 1974 erst­mals ein­ge­setzt wurde und heute zu den unent­behr­li­chen Hilfs­mit­teln der Medizin gehört, ent­steht eine ganz geringe Strah­lungs­be­las­tung. Die Unter­suchung findet im Liegen statt. In der Radio­logischen Gemein­schafts­praxis Lüden­scheid führen wir z. B. die soge­nannte „Low-Dose CT“ durch. Unsere hoch­mo­der­nen Geräte benö­tigen ledig­lich Bruch­teile der Strah­len­dosis gegen­über älte­ren Geräten. (Foto: canon medicals systems)

Vielfältige Einsatz­möglich­keiten

Die Computertomographie wird neben Routine­unter­su­chun­gen häufig zur Beur­tei­lung der Lunge und des Herzens (ein­schließ­lich der Herz­kranz­gefäße), der Organe des Bauches, der Blut­ge­fäße und Kno­chen) ein­ge­setzt. Sie hilft bei der Erken­nung von Herz­in­fark­ten, Kopf­ver­let­zungen, Band­schei­ben­vor­fällen, Abszes­sen, Knochen­brüchen und vielen mehr.

Abhängig von der zu unter­suchen­den Köper­region muss ein Kontrast­mittel (KM) ein­ge­ge­ben werden. Dies geschieht ent­we­der über eine Vene im Arm oder bei Unter­su­chungen des Magen-Darm-Berei­ches durch Ein­nahme des Kon­trast­mit­tels. Beides ist für den Patien­ten unpro­ble­ma­tisch, da die KM auf natür­li­chem Wege wieder aus­ge­schie­den werden.

AQUILION ONE™ / GENESIS EDITION – CT-Bildgebung in einer neuen Dimension

Aquilion ONE™ / GENESIS Edition
Der Aquilion ONE™ / GENESIS Edition ist auch in der Radiologie Lüdenscheid im Einsatz (Foto: canon medical systems)

Seit September 2018 steht für unsere Patienten der Radiologie Sauerland der weltweit modernste dynamische Volumen Computertomograph / CT zur Verfügung. Der Aquilion ONE™ GENESIS von Canon Medical Systems optimiert das Wohlergehen des Patienten bei CT-Untersuchungen und bietet durch intelligente Untersuchungsprotokolle hervorragende Bildqualität bei geringer, jeweils genau auf den Patienten angepasster Dosis und Kontrastmittelmenge. 

Der Aquilion ONE™ / GENESIS Edition ist ein neuer Volumen-CT-Scanner und Canons Flaggschiffmodell, welches die Entwicklung des konventionellen CT schlicht in den Schatten stellt. Intensive klinische Forschung und bahnbrechende technische Innovationen wurden zu einem Volumen-CT-System kombiniert, das eine bis dato unerreichte Bildqualität liefert und gleichzeitig der immer lauter werdenden Forderung nach weiterer signifikanter Dosisreduktion nachkommt.

Aufbauend auf mehr als 10 Jahren klinischer Erfahrung in der Volumen-CT stellt sich die GENESIS EDITION als gänzlich gewandeltes Modell einer neuen CT-Scanner-Generation vor, die auf ein Höchstmaß an Komfort, Qualität und Sicherheit in der bildgebenden Diagnostik sowie eine optimale Patientenversorgung ausgerichtet ist.

Koronar CTA mit AQUILION ONE™ - genaueste Herz- und Arterien-Aufnahmen

Aquilion ONE™ / GENESIS Edition
Der Aquilion ONE™ / GENESIS Edition ermöglicht verbesserte Untersuchungen des Herzens.

Unser neues CT AQUILION ONE™ / GENESIS EDITION ermöglicht die exakte Diagnose von Läsionen (Verletzung oder Störung der Funktion eines Organs oder Körperglieds), die mit herkömmlicher statischer Bildgebung nicht zu sehen sind. Insbesondere können Probleme des Herzens und der Herzarterien beim sogenannten Koronar-CTA (CT-Angiographie) sichtbar gemacht werden.

Dabei ergeben sich für den Patienten zahlreiche Vorteile:

  • Die Darstellung des ganzen Herzens in einem einzigen zeitlich uniformen Volumen

  • Genaue Diagnose: Das  Koronar-CTA ermöglicht eine genaue Beurteilung der Gewebedurchblutung des Herzmuskels. Zudem kann präzise ermittelt werden, ob eine mangelnde Versorgung von Koronararterien vorliegt.

  • Ultrageringe Dosis: Alle erforderlichen Perfusionsdaten können mit nur einem Scan erfasst werden.

Der Aquilion ONE führt Koronarangiographie mit einer prospektiv ausgelösten Spiraltechnik durch. Dadurch wird die Gleichmäßigkeit in Richtung der Z-Achse im Vergleich zu Verfahren mit schrittweisen Aufnahmen gewährleistet.

SURECardio Prospective enthält die patentierte Software von Canon zur Ablehnung bei Herzrhythmusstörungen. Dabei wird unregelmäßiger Herzschlag erkannt und die Scanexpositon entsprechend gesteuert, um die diagnostische Untersuchung jedes Mal zu gewährleisten und die Wiederholung von Untersuchungen zu minimieren.

AQUILION ONE™ / GENESIS EDITION - Viele Vorteile für den Patienten

  • Sichere Bildgebung und klarere Ergebnisse: Mit einer bis zu 40% geringeren Strahlendosis für den Patienten definiert Canon den Standard der Detektoreffizienz neu.

  • Richtige Balance von Bildqualität und Dosis für alle Patienten: Die GENSIS Edition ermöglicht bei Routinebildgebungsverfahren neue Dimensionen in puncto Bildgenauigkeit und Niedrigkontrastauflösung.

  • FIRST von Canon ist eine Technologie zur modellbasierten iterativen Rekonstruktion (MBIR) und vereinfacht den Arbeitsablauf bei der MBIR. Es senkt die Exposition des Patienten bei klinischen Routine-Untersuchungen automatisch um bis zu 82 %.

  • Workflow Optimieren: Der Aquilion ONE™ GENESIS vereinfacht komplexe Untersuchungen, reduziert die Dosis und verbessert die diagnostische Genauigkeit und Reproduzierbarkeit.

Bitte beachten!

Bei Untersuchungen mit Kontrastmittel müssen Patien­ten min­des­tens zwei Stunden vorher nüchtern bleiben.

Aufklärungsbogen CT